Energieverbrauchskennzeichnung novelliert

Reppenstedt, den 05.12.2017

Die Energieverbrauchskennzeichnung versetzt Kunden in die Lage, Kaufentscheidungen bei LED-Lampen und Leuchten zu treffen. Seit 1. August 2017 wirkt die neue Verordnung „zur Festlegung eines Rahmens für die Energieverbrauchskennzeichnung“ ((EU) 2017/1369  kurz: EU-Energielabel-Verordnung). Dort heißt es in Artikel 6 Ziffer a), dass Lieferanten und Händler u.a. folgende Anforderungen erfüllen müssen:

"Sie weisen in visuell wahrnehmbarer Werbung oder in technischem Werbematerial für ein bestimmtes Modell auf die Energieeffizienzklasse des Produkts und das Spektrum der auf dem Etikett verfügbaren Effizienzklassen gemäß dem einschlägigen delegierten Rechtsakt hin" 

 

Das bedeutet, dass in jeglicher Werbung auf die Energieeffizienzklasse und das auf dem Etikett verfügbare Spektrum hingewiesen werden muss. In Fällen, in denen das Energieetikett in der Werbung nicht gezeigt wird, sollte demnach eine Angabe erfolgen wie:

EEK A+ (Spektrum A++ bis E)

 

Die untergeordnete Verordnung (EU) Nr. 874/2012 bleibt bis zur bereits angekündigten Novellierung weiterhin in Kraft.

 

Weitere Informationen: www.eulabel.de

Flimmerfreie LED-Lampen und Lichtflimmer-Messgeräte

Reppenstedt, 30. März 2016

Sonnenlicht ist eine natürliche, flimmerfreie Lichtquelle. Lebewesen haben im Laufe der Evolution keine Maßnahmen zur Kompensation von Flimmern im Licht entwickelt.  Als Lichtflimmern werden die Leuchtdichte- bzw. Helligkeitsschwankungen einer elektrisch betriebenen Lampe oder Leuchte bezeichnet, die primär vom Aufbau der Vorschaltelektronik abhängig ist.

Das Lichtflimmern entsteht häufig durch:

  • minderwertige, elektronische LED-Treiber
  • Dimmer / Lichtstromsteuerung

Leider werden auch bei der Arbeitsplatzbeleuchtung  die Flimmeranteile im Licht oft ungenügend berücksichtigt. Für die Auswirkungen auf den Organismus sind Amplitude und Grundfrequenz bzw. alle Frequenzanteile ausschlaggebend. Flimmeranteile im Licht können bewusst, aber auch unbewusst wahrgenommen werden.

 

David Communication bietet ab sofort auch flimmerfreie LED-Lampen und spezielle Lichtmesstechnik an.
Weitere Informationen: www.led-flimmer.de

Lauterer Wettbewerb e.V.

David Communication ist neben OSRAM und weiteren führenden Herstellern der Lampenindustrie Gründungsmitglied.

Reppenstedt, 8. Mai 2015

Der deutsche und europäische Gesetzgeber hat zahlreiche Gesetzgebungen und Verordnungen geschaffen, die von den Marktteilnehmern einzuhalten sind. Diese Vorgaben tragen dazu bei, Produkte sicher zu machen, Verbraucher zu informieren sowie zu schützen und die Umwelt zu schonen. Fairer Wettbewerb kann nur stattfinden, wenn diese Anforderungen auch von allen Marktteilnehmern eingehalten werden.

 

Einige davon sind:

• EU Niederspannungsrichtlinie 2014/35

• Produktsicherheitsgesetz (ProdSG)

• Energieverbrauchsrelevante-Produkte-Gesetz

• EU Ökodesign Richtlinie 2009/125

• EU Verordnung: 244/2009

• EU Verordnung: 245/2009

• EU Verordnung: 1194/2012

• EU Verordnung: 874/2012

• ElektroG

• EU WEEE Richtlinie 2012/19

Homepage: www.lauterer-wettbewerb.de

 
 

Öffentliche E-Tankstelle von David Communication errichtet

Reppenstedt, 26.11.2014

David Communication e.K. eröffnet die erste E-Tankstelle in der Samtgemeinde Gellersen und leistet einen Beitrag zur nachhaltigen Mobilität. Im überdachten Carport wurden zwei Ladesäulen errichtet. Hier können Elektroautos, Segways oder Elektrofahrräder (Pedelecs) mit Ökostrom geladen werden. Vorzugsweise wird der Strom aus den eigenen Photovoltaikanlagen für die Ladevorgänge verwendet. Vorerst wird der Strom kostenlos abgegeben.

Kontakt: Matthias David, Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!    www.e-tankstelle-reppenstedt.de

Neue Lagerhalle von David Communication erhält Auszeichnung „Building of the Month 02/2014“

Reppenstedt, 24. Februar 2014

Die neue Lager- und Produktionshalle von David Communication e.K. hat die Auszeichnung „Building of the Month 02/2014“ erhalten. In unregelmäßigen Abständen vergibt das Unternehmen „Lindab Buildings | Astron“ für Gewerbegebäude diesen Award.

Astron ist europäischer Marktführer in Sachen Stahlhallenbau. In den drei Produktionsstätten in Luxemburg, Tschechien und Russland werden jährlich bis zu 2.000 Gebäude maßgeschneidert und nach individuellen Wünschen produziert.

Astron ist der Experte für wirtschaftlichen, nachhaltigen und umweltfreundlichen Hallenbau.

Kontakt: Susanne David · 0 41 31 / 684 88-0

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Ok